Da kommt was Wildes auf dich zu...

Wildpflanzen sammeln in der Stadt – geht das denn? Und wie das geht! Ob Bärlauch aus dem Englischen Garten, Holunderblüten aus dem Olympiapark oder Wildkräuter vom Isarhochufer – die Stadt hat dich schon längst auf eine Schmankerltour eingeladen, ganz umsonst und abseits vom Viktualienmarkt. Alles, was du speziell beim Sammeln in der Stadt beachten musst, lernst du hier. Such dir einfach einen passenden Termin aus und lass dich auf das Abenteuer “wild food” ein. Ich freue mich auf dich!

Wildkräuterspaziergang mit Picknick  ++AUSGEBUCHT!++

Essbare Wildpflanzen und Wildkräuter bestimmen und zubereiten lernen bei einem Wildkräuterspaziergang in München
Hinein ins Wildpflanzvergnügen

Auf sommerlicher Wildpflanzsafari im Olympiapark.

Während einer etwa halbstündigen Einführung in die wunderbare Welt der essbaren Wildpflanzen an einem schattigen Plätzchen mit Blätterrauschen stelle ich euch einige saisonale Pflanzen vor und zeige euch, wie ihr sie eindeutig erkennt, sammelt und zubereitet. Dabei gehe ich insbesondere auf das Sammeln in der Stadt ein und den damit einhergehenden Hindernissen, die es zu umschiffen gilt – Stichwort Hundepipi und Autoabgase. Anschließend begeben wir uns ausgerüstet mit Beuteln und Körbchen auf Schmankerltour und sammeln Beeren, Kräuter und mehr für unser späteres gemeinsames Picknick auf dem Olympiaberg. Dort habt ihr außerdem die Gelegenheit, einige zuvor von mir zubereitete wilde Schmankerl zu verköstigen. Vom Olympiaberg aus hat man einen grandiosen Blick auf die Stadt und die Wildkräuter-Quiche schmeckt gleich noch besser. Alte Bergfexweisheit. Auch nicht zu verachten: Bierschänke und Toilette in Laufweite. Die Veranstaltung findet nur bei gutem Wetter statt!  

 

Wann: Sonntag, 26.08.2018, 14 bis 17 Uhr

Wo: Olympiapark München (Der genaue Treffpunkt wird nach eingegangener Anmeldung bekanntgegeben)

Wie viel: 25 Euro (Schüler und Studenten 20 Euro)

Maximale Teilnehmerzahl: 10


Sundowner mit wilden Drinks und sexy Schnittchen ++AUSGEBUCHT!++

Sonnenuntergang mit Wildkräutern genießen auf dem Münchner Olympiaberg
Untergehende Sonne auf dem Olympiaberg

Liebgewonnene Aperitivo-Tradition aus Venedig. In wild. Während eines etwa halbstündigen “Aufstiegs” (Turnschuh- und Feierabendmüdigkeits-kompatibel) zu einem der schönsten Aussichtspunkte Münchens sammeln wir die Zutaten für einen leckeren Aperitivo und ein paar Appetizer. Dabei haben wir die Gelegenheit uns auszutauschen und sicherlich auch die ein oder andere Frage zum Thema Wildpflanzen gemeinsam in der Gruppe zu klären. Mit Blick auf die Dächer Münchens und den Strahlen der untergehenden Sonne auf der Nasenspitze bereiten wir dann einen (auf Wunsch alkoholischen oder unalkoholischen) Drink und ein paar leckere Kleinigkeiten zu. Danach stoßen wir gemeinsam auf den Feierabend und das gute Leben an und versichern uns gegenseitig, dass München (und nur München!) die nördlichste Stadt Italiens ist.

 

Der Sundowner will nicht so sehr Workshop, sondern eher gemeinsames Sammeln und Kennenlernen sein. Er bietet die ideale Gelegenheit in das Thema essbare Wildpflanzen hineinzuschnuppern bzw. Gleichgesinnte kennenzulernen – oder das Feierabendbier zur Abwechslung mal ein bisschen fancy zu gestalten. Er wird an unterschiedlichen Orten im Stadtgebiet München stattfinden. Und wenn du einen ganz besonders schönen oder ungewöhnlichen Sundowner-Spot kennst, lass es mich gerne wissen!

 

Wann: Mittwoch, 29.08.2018, 19.00 Uhr bis ca. 20.30 Uhr

Wo: Großer Olympiaberg (Der genaue Treffpunkt wird nach eingegangener Anmeldung bekanntgegeben)

Wie viel: 8 Euro

Mit meiner Anmeldung bestätige ich, den Haftungsausschluss zur Kenntnis genommen zu haben.


Du willst dein eigenes Event?

Du bist also die Glückliche, die einen Junggesellinnenabschied, einen Geburtstag oder eine Familienwanderung zu organisieren hat... Das geht auch in unpeinlich und unanstrengend. Schreib mir gerne und wir überlegen uns gemeinsam was Wildes!


Keine Events verpassen: